Glossar

Psychische Distanz


Den Begriff der psychischen Distanz hat John Gardener in seinem Werk "The Art of Fiction" geprägt.

An Gardner’s Skala der psychischen Distanz erklärt sich sehr gut der Übergang vom Erzählen zum Zeigen in mehreren Abstufungen.

Gardner bezieht sich hier auf die Distanz, die der Leser beim Lesen zwischen sich selbst und der Geschichte fühlt.

1. Es war im Winter des Jahres 1853. Ein großer Mann trat aus der Tür und in einen Schneesturm.

2. Henry J. Warburton waren Schneestürme relativ egal.

3. Henry hasste Schneestürme.

4. Verflucht, er hasste diese verdammten Schneestürme.

5. Schnee. Unter deinem Kragen, tief in deinen Schuhen, deine Seele gefrierend und deine elende Seele verstopfend.



Psychische Distanz - Den Begriff der psychischen Distanz hat John Gardener in seinem Werk "The Art of Fiction" geprägt. Klick um zu tweeten



Lerne, wie man Szenen schreibt

Analyse einer Szene

Lerne, wie man perfekte Szenen schreibt. Am Beispiel einer deiner Szenen gebe ich dir Hilfestellungen, wie eine Szene aufgebaut sein muss.

Mehr erfahren

Vor dem Schreiben

Analyse deines Plots

Bevor du Wochen oder Monate ins Schreiben deiner Geschichte investierst, kann ich dir helfen herauszufinden, ob das Gerüst deiner Geschichte hält oder es Verbesserung bedarf.

Mehr erfahren

Nach dem ersten Entwurf

Analyse deines Manuskripts

Dein erster Entwurf ist geschrieben? Mit Hilfe dieses Lektorats analysiere ich deine Geschichte und gebe dir konkretes Feedback, welche Stellen verbessert werden müssen, um die Erwartung der Leser zu erfüllen.

Mehr erfahren