Was kommt nach dem ersten Entwurf des Romans?

Lektorat: Leitfaden für Autoren (2019)

zuletzt bearbeitet am 21. Mai 2019

veröffentlicht am 07. Mai 2018 von Melanie Naumann

Kommentare: 0

Hinweis: Ich nutze Amazon Affiliate Links. Keine Zusatzkosten für dich, aber für mich eine Möglichkeit, mir das Hosting meiner Website zu finanzieren.

Braucht dein Roman ein Lektorat?

Lektorat: Leitfaden für Autoren (2019) - Braucht dein Roman ein Lektorat?

Erfahre, welche Arten von Lektoren es gibt. Was sind die Kosten für ein Lektorat und wie findest du heraus, ob dein Roman einen Lektor braucht.


Subjektiv ist der Roman perfekt. Wie lieben unsere Geschichte, die Figuren sind toll und unsere Plotidee der Hammer!

Perfekt.

Jetzt nur noch ein Exposé schreiben und der Traum von der Buchveröffentlichung rückt ganz nah. 

Aber etwas stimmt nicht. Man erhält keine Antwort. Oder nur Absagen. Vielleicht sollte man doch einen Lektor konsultieren? Aber welchen? Woher soll man wissen, ob die Geschichte ein Lektorat braucht? Welche Kosten kommen auf einen zu? Und bei wem fragt man an? 

Dieser Beitrag ist für dich, wenn du dir unsicher bist, ob du einen Lektor brauchst. Du erhältst einen Überblick, welche Möglichkeiten es für ein Lektorat gibt, mit welchen Kosten du zu rechnen hast und wie du für dich beurteilen kannst, ob du deine Geschichte zunächst selbst lektorieren kannst.

 

Und darüber werden wir sprechen:

 

Definition: Lektorat und Korrektorat

Lektorat und Korrektorat: Der Unterschied und DefinitionDas Lektorat teilt sich in zwei unterschiedliche Bereiche: Allgemein gesprochen bezieht sich der Beruf des Lektors auf die Tätigkeit, Autorentexte nach ihrem Inhalt, ihrer Sprache und ihrem Marktpotenzial zu bewerten. Dabei betreut der Lektor den Autor vom eingesandten »Erstentwurf« (der Entwurf, den man nach zahlreichen Selbstüberarbeitungsprozessen einreicht), bis zur Veröffentlichung.

Das Korrektorat ist ein Teilbereich des Lektorats und bezieht sich auf die Prüfung von Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung.

 

 

Lektorat bedeutet nicht nur Sprache, Stil oder Korrektur.

Lektorat Leitfaden: Unterschied Lektorat und Korrektorat

Wenn man einen Roman schreiben will, reicht es nicht aus, 80.000 Wörter in schön klingenden Sätzen zu einem Buch zusammenzufassen.

Die Kunst liegt darin, dass die Szenen das Gerüst der Geschichte bilden. Sie müssen aufeinander aufbauen oder das gesamte Konstrukt ist wacklig und stürzt ein.

Das Schreiben einer Geschichte ist laut Stephen King wie das Ausgraben von Dinosaurier-Knochen.

Wer mit der Schaufel hinein sticht, zerbricht die einzelnen Fragmente.
Wer dann versucht, die kleinen Bruchstücke wieder zusammenzusetzen, hat längst das Gesamtbild aus den Augen verloren.

So ist es auch, wenn man den ersten Entwurf überarbeitet.

 

1. Schöne Verpackungen helfen nicht.

Lektorat Roman - Leitfaden für Autoren.Wer sich nicht auf die globale Geschichte konzentriert, scheitert. Wunderbare Sinnesbeschreibungen und eine affine Wortwahl mögen den Autor vielleicht zum nächsten Hemmingway machen, aber eine Geschichte ist mehr als nur wohlklingende und hübsche Wörter.

Eine Geschichte handelt von Chaos, unerwarteten Ereignissen und unzähligen Herausforderungen. Der Protagonist stürzt in Krisen, muss tragische Schicksale erleben und irgendwie einen Weg finden, dass er nicht untergeht.

In einer Geschichte muss etwas für die Figuren auf dem Spiel stehen! Und Anfang, Mitte und Ende der Geschichte müssen zueinander passen.

Tipp: Bevor man mit der Korrektur von Sprache und Stil beginnt, sollte man überprüfen, ob die Geschichte stimmig ist.

Wenn die Geschichte nicht funktioniert, nützt die schönste Wortwahl nichts.

Die Handlung braucht ein stabiles Gerüst. Man muss die Geschichte freilegen, um sie in ihrer Gesamtheit zu erkennen. Wenn man das Gesamtbild nicht kennt, beginnt man wirr die Teile aneinanderzusetzen. Das Konstrukt wird zu einem wackligen Mischmasch aus nutzlosen Steinen, Erde oder gar Überbleibseln, die zu einer anderen Geschichte gehören. Nur nicht zu der Eigenen.

Versuche, deine Geschichte vorsichtig frei zu pinseln. Wenn man mit Sprache und Stil nutzlose und langweilige Szenen ausschmückt, weil man glaubt, dass sich die Worte dann besser lesen, verliert den Fokus.

 

2. Du kannst einen Esel nicht als Pferd verkaufen

Ebenso gibt es Bücher, in denen wir statt Knochen auch Erde und Steine finden.

Wie das aussehen kann?

An dieser Stelle hat der Autor die Teile nicht mit Sprache und Stil getarnt, sondern er erklärt dem Leser, warum ein Stein ein Knochen sei.

Leser sind nicht dumm.
Sie lassen sich nichts einreden.

Leser wollen die Geschichte erleben.
Wenn ein Autor im Manuskript erklären muss, wovon die Geschichte handelt, hat er genauso eine Anhäufung von Szenen geschrieben, die nicht zueinander passen.

Die Geschichte funktioniert nicht.

Exposition muss als Waffe eingesetzt werden. Nicht als Kleister.

 

3. Ohne Plan vom Aufbau kann kein Gerüst halten.

Lektorat Roman - Leitfaden für Autoren.Der dritte Fehler ist das Zusammensetzen von Knochen ohne zu wissen, was rauskommt.

Denn:

Wenn man glaubt, dass man ein Skelett zusammensetzen kann, ohne Anatomie studiert zu haben, wird man die einzelnen Fragmente an der falschen Stelle positionieren.

Auf diese Weise verfügt die Geschichte zwar über ihre Hauptbestandteile, aber die Szenen verlaufen so wirr, dass sie nicht aufeinander aufbauen. Der Leser wird verwirrt das Buch zur Seite legen und sich fragen, wovon die Geschichte handelt.

Veröffentliche keine Geschichte, die weder ein primäres Genre noch eine Prämisse hat.

 

 

So findest du heraus, ob dein Roman ein Lektorat braucht.

Jeder dieser Punkte steht für sich. Das heißt, sobald du Schwierigkeiten hast, die Anforderung zu erfüllen, ist es ein Hinweis, dass die Geschichte noch nicht funktioniert.

 Lektorat. Finde heraus, ob dein Roman einen Lektor braucht.

 

1. Lese den Entwurf deiner Geschichte.

Der günstigste Lektor bist immer noch du selbst.

Und so geht's:

Wer sein Manuskript auf Herz und Nieren testen will, der sollte zunächst Abstand zum eigenen Text gewinnen. Klick um zu tweeten

Mindestens ein Tag.

Eine Woche ist noch besser.

Mit der Zeit sieht man den Text nicht mehr als den eigenen an. Und dann sollte man die Geschichte vom Anfang bis zum Ende lesen.

Ist das verrückt?

Immerhin hat man die Geschichte geschrieben. Man weiß doch, wovon sie handelt.

Aber:

Je mehr Abstand man zu der Geschichte aufgebaut hat, umso besser wird einen die Handlung und die Spannung beim Lesen beeinflussen.

Du brauchst einen Lektor, wenn:

  • ... die Geschichte bereits auf den ersten Seiten langweilt. Dann wird es auch dem Leser so ergehen.
  • ... du es bis zum Ende schafft, aber ein bitterer Nachgeschmack bleibt. Auch hier funktioniert die Geschichte nicht.

 

2. Fasse deine Geschichte in 5 Sätzen zusammen.

Wenn man einen Roman schreibt, ist es nur zu leicht, sich in den Details zu verlieren. Sei es Sprache, Stil oder kleinere Elemente wie Szenerie, Figuren oder das Schreiben nach den 5 Sinnen.

Aber diese Elemente bilden keine Geschichte, denn:

Wenn eine Geschichte funktioniert, muss man sie in fünf kurzen Sätzen zusammenfassen können. Klick um zu tweeten

Lektorat Leitfaden: Globale Geschichte zusammenfassen am Beispiel von Der Marsianer

Beispiel: Der Marsianer:

Auslösendes Ereignis: Mann wird auf dem Mars zurückgelassen.

Komplikationen: Wir müssen die Crew zurücksenden, um ihn zu holen, oder er wird sterben.

Krise: Sollen wir es tun oder nicht?

Höhepunkt: Wir tun es. Wir senden die Crew zurück.

Auflösung: Wir haben ihn.


So einfach kann man eine Geschichte zusammenfassen.

Du fragst dich wahrscheinlich, wie das geht:

Um eine Geschichte zusammenzufassen, muss man lernen, seine Geschichte global zu betrachten. Nur so behält man den Überblick.

Aber 5 Sätze machen keinen Roman aus.

Es gibt genügend Stoff, um die Handlung zu füllen und was die Geschichte für den Leser spannend machen kann. Je nach Genre existieren bestimmte Schlüsselelemente, welche das Gerüst der Story bilden und an denen man sich orientieren kann.

Wusstest du, dass:

Genre dir vorgibt, wie eine Geschichte beginnt, wie sie endet und wie der Mittelteil verläuft?

Wenn du an einem Leitfaden für ein Genre interessiert bist, dann findest du hier mehr Informationen: Was ist das Genre meines Buches/Romans?

 

Du brauchst einen Lektor, wenn:

  • ... du deine Geschichte nicht in diesen 5 relevanten Sätzen zusammenfassen kannst.

 

3. Nutze die folgenden Punkte, um zu beurteilen, ob die Geschichte funktioniert:

  • die Geschichte enthält die obligatorischen Szenen, welche die Leser erwarten.
  • die Erwartungen des Lesers werden durch die Konventionen des Genres erfüllt.
  • Es steht immer mehr für die Figuren auf dem Spiel. Mit dem Fortschreiten der Geschehnisse werden die Konsequenzen aus den Entscheidungen des Protagonisten immer irreversibler.
  • Szenen brauchen Abwechslung und müssen überraschende Wendepunkte haben.
  • Der Anfang der Story packt den Leser am Haken. Der Mittelteil erhöht die Anspannung und das Ende erreicht eine überraschenden, aber unausweichliche Auflösung.

 

Du brauchst einen Lektor, wenn:

  • ... du nicht weißt, was die oberen Punkte für deinen Roman bedeuten.
  • ... einer dieser Punkte nicht erfüllt ist.

 

Sicht auf die globale Geschichte mit einem Teleskop

4. Du brauchst einen Lektor vor allem, wenn einer dieser Punkte auf dein Manuskript zutrifft:

  • Lesern fällt es schwer, deine Geschichte einzuordnen.
  • Ein Leser mag zwar nicht sagen können, dass du einen fantastischen Romance-Thriller geschrieben hast, aber er sollte sehen können, dass die Geschichte spannend ist, das auch die Liebe nicht zu kurz kommt und das die Realität der Welt nicht der unseren entspricht. Wenn ein Leser diese Elemente nicht findet, hat man ein globales Problem des Geschichtenerzählens.
  • Leser sagen, sie haben etwas in der Geschichte vermisst. Sie können einen auch direkt ansprechen und fragen: Warum hat er ihr nie seine Liebe bewiesen?
  • Außerdem deuten auch folgende Aussagen darauf hin, dass deine Geschichte nicht funktioniert:
    »Ich habe das Ende von Anfang an vorhergesehen.«
    »War irgendwie immer das Gleiche.«
    »Ich habe die Geschichte nicht zu Ende gelesen.«

 

5. Teste selbst, ob deine globale Geschichte funktioniert.

Schreibe dafür einfach drei Sätze zu deiner Geschichte auf:

Der erste Satz sagt aus, was am Anfang deiner Geschichte passiert.

Der zweite Satz fasst zusammen, was im Mittelteil geschieht.

Der dritte Satz sagt aus, was am Ende passiert.

 

Wenn du diese drei Sätze hast, kannst du dich fragen, ob sich vom Anfang zum Ende etwas für deinen Protagonisten verändert hat?

Wenn ja, super. Schau dir als Nächstes an, ob das, was auf dem Spiel steht, auch der Wert deines primären Genres ist. (Auflistung Genre & Wert nach dem Story Grid).

Beispiel: Im Action-Genre ist der Protagonist am Anfang dem Leben nahe, aber im Verlauf der Geschichte schwebt er immer mehr in Lebensgefahr, bis er kurz vor dem Tod steht. Action-Geschichten bewegen sich also auf der Skala zwischen Leben und Tod.

Der Herr der Ringe ist eine Actiongeschichte.

Am Anfang lebt Frodo in seiner heilen Welt, am Ende kämpft er sich durch Mordor, wohlwissend, dass es eine Mission ohne Rückkehr ist

 

Wenn sich die Zusammenfassung deines Romans auf der Skala deines Genres von einem Pol zum anderen bewegt, hast du eine Geschichte, die in ihrer Rohform funktioniert. Klick um zu tweeten

 Lektorat Roman - Leitfaden für Autoren.

Du brauchst einen Lektor, wenn:

  • ... Anfang, Mitte und Ende nicht klar voneinander zu unterscheiden sind.
  • ... das primäre Genre des Romans nicht klar herauskommt.
  • ... sich die Geschichte vom Anfang zum Ende nicht wandelt.

 

6. Überprüfe die Zusammenhänge.

Wenn deine Geschichte global funktioniert, kannst du mit diesem einfachen Schritt testen, ob auch der Szenenaufbau stimmig ist:

Nachdem du eine Szene gelesen hast, frage dich einfach zwei Dinge:

  • Was passiert als Nächstes in der Geschichte?
  • Macht das, was als Nächstes geschieht, auch Sinn zu dem, was zuvor geschah?

 

Du brauchst einen Lektor, wenn:

  • ... zwar die globale Geschichte funktioniert, aber die Szenen noch nicht die Kraft haben, den Leser zu fesseln
  • ... die Szenen mit Exposition, Erklärungen und zu vielen Beschreibungen gefüllt sind und die Handlung vernachlässigt wird
  • ... Szenen dabei sind, die für den Verlauf der Geschichte irrelevant sind.

 

7. Nutze den Leitfaden, um deinen Roman-Entwurf zu überarbeiten.

Ich habe einen PDF-Leitfaden zusammengestellt, in dem ich dir die 7 Schritte aufzeige, wie du mit dem Lektorat beginnen kannst.

Lektorat Roman für Autoren. Leitfaden PDF.Hier eine Übersicht der zu erwartenden Inhalte:

  1. Die Notwendigkeit des Selbstlektors verstehen.
  2. Du bist der erste Leser deiner Geschichte.
  3. Die Entscheidung für ein Genre.
  4. Konflikte und das Problem der Deus Ex Maschina.
  5. Die Botschaft, die eine Geschichte in sich trägt.
  6. Fragen, um die globale Geschichte zu verstehen.
  7. Die Übersicht der globalen Geschichte auf einem A4-Blatt.

 

Wenn du deinen paläontologischen Fund zum Leben erwecken willst, dann rate ich dir, diesen Leitfaden zu lesen. Er orientiert sich an den Erkenntnissen von Shawn Coyne, Autor des Story Grid. 

Den Leitfaden erhältst du über die Newsletter-Anmeldung, weil es zur Unterstützung den E-Mail Kurs gibt: Die Erwartung des Lesers erfüllen.

 

Du brauchst einen Lektor, wenn:

  • ... du nicht weißt, wie du deine Geschichte noch verbessern kannst.
  • ... du das Gefühl hast, dass etwas noch nicht stimmt, aber du nicht sagen kannst, was.
  • ... das Ende wie eine Lösung von Gott wirkt.
  • ... das Ende nichts mit dem Anfang zu tun hat.

 

8. Übe. Übe. Übe.

Am besten ist es, wenn du zwei Fähigkeiten kontinuierlich übst.

Erstens arbeite daran, Szenen zu schreiben, die sich auf überraschende Weise drehen.

Zweitens, denke über die globale Geschichte nach und wie du deinen Protagonisten noch tiefer in die Misere stürzen lassen kannst – während du die Konventionen deines gewählten Genres einhältst.

Versuche, Feedback zu deinen Szenen und der Idee zu deiner globalen Geschichte zu bekommen, damit du weißt, worauf du in deiner Schreibzeit den Fokus legen musst.

Noch bis zum 24. Mai für das Sommersemester 2019 bei der Story Grid University anmelden!

Es werden zwei Kurse angeboten, die jeweils 15 Wochen dauern.

Level Up Your Craft: Finde heraus, wie man Geschichten schreibt, die funktionieren. Pro Woche wird eine der 15 Kernszenen analysiert, die eine Geschichte ausmachen. Beispiele gibt es aus den Genres: Action, Thriller und Liebesgeschichte.

Ground Your Craft: Finde heraus, wie man Szenen schreibt, die den Leser am Haken packen. Jede Woche wird eine Szene eines Meisterwerks analysiert. Jede Woche ein anderes Genre! Und zusätzlich schreibt jeweils ein Story Grid Lektor eine Szene, nach den Prinzipien, die zuvor in der Lektion erklärt worden sind.

 

Außerdem kann man mit einem zertifizierten Story Grid Lektor zusammenarbeiten. Auch deutsche Autoren. Der Kursinhalt ist jedoch in Englisch. 

Mehr Infos findest du hier: Story Grid University Kurse

 

 

Wenn du deinen Roman selbst lektorieren willst, bringt dich dieser ausführliche Leitfaden weiter: Einen Roman selbst lektorieren (19 Tipps & PDF)

Lektorat Roman - Leitfaden für Autoren. 

9. Alle Punkte abgenickt? Aber ist dein Roman wirklich veröffentlichungsreif?

Es gibt viele Möglichkeiten, was du tun kannst, nachdem du es geschafft hast, dein Manuskript zu beenden.

  • Du könntest auf Twitter teilen, dass du fertig bist.
  • Du könntest jeden Zweifler anrufen und sagen, dass du deinen Traum durchgezogen hast.
  • Du kannst die Geschichte auf Amazon hochladen.
  • Oder du gibst jede Menge Geld in Dinge aus, die überhaupt noch nicht von Relevanz sind.

 

Es gibt so viele Möglichkeiten, wie du auf die oben genannte Frage reagieren könntest. Aber was wäre wirklich hilfreich?

Heutzutage werden wir von so vielen Informationen und Angeboten überhäuft, dass es nur allzu leicht ist, sich einem Versprechen hinzugeben. Es gibt zu viele Kurse, Podcasts, Blogartikel, dass man komplett die Übersicht verliert.

  • Veröffentliche dein Buch in drei einfachen Schritten!
  • Mach diesen Kurs und schreib deine Geschichte in einem Monat.
  • Bezahle nur 6.999€ und wir drucken dein Buch ...

 

Aber was solltest du wirklich tun, nachdem du deinen ersten Entwurf beendet hast?

Dein erster Schritt sollte immer die Konsultation mit einem strukturellen / inhaltlichen Lektor sein. Er kann dir mit Hilfe von konkretem Feedback genau sagen, ob deine Geschichte funktioniert und wo die Schwachstellen sind.

Bevor du also Geld in Sprache, Stil und ins Korrektorat steckst, solltest du zuallererst sicherstellen, dass deine Geschichte auch die Erwartungen des Lesers erfüllen wird. Klick um zu tweeten

 

10. Hol dir Feedback zu deiner Geschichte von einem Lektor.

Wenn du Schriftsteller werden willst, reicht es nicht, wenn du nur für dich übst.

Denn:

Irgendwann kommt der Punkt, wo du dein Werk veröffentlichen willst. Neben Absagen von Literaturagenturen und Verlagen können für Selfpublisher auch die negativen Rezensionen bei Amazon einflattern.

Der beste Weg für einen Autor ist es also sich gezieltes, spezifisches Feedback einzuholen – sowohl für die einzelnen Szenen als auch für die globale Geschichte. Klick um zu tweeten

Beachte:

Wenn du keinen Freund hast, der ein riesiger Fan deines Genres ist, wird es schwer, das nötige Feedback zum Entwurf des Romans zu bekommen.

Aber:

Um deine globale Geschichte zu analysieren, kann dir ein Lektor helfen, der sich auf die Entwicklung von Geschichten spezialisiert hat. Er sollte in der Lage sein, dir konkretes Feedback zu geben, welches die Probleme der globalen Geschichte aufdeckt und dir gleichzeitig hilft, den Entwurf auszubauen.

 

 

Lektorat: Diese unterschiedlichen Lektoren können konsultiert werden.

Lektorat. Finde heraus, ob dein Roman einen Lektor braucht und welchen.

Es gibt verschiedene Arten von Lektoren, die dir auf deiner Reise begegnen werden. Sie alle haben ihre Qualitäten und besonderen Fähigkeiten, um dir die Unterstützung zu geben, dein Autoren-Abenteuer zu bestreiten. Von der Ideenentwicklung zur Buchveröffentlichung reihen sie sich in dieser Schrittfolge ein:

  1. Lektor in der Akquisition
  2. Struktureller oder inhaltlicher Lektor
  3. Lektor für Sprache und Stil
  4. Korrektorat
  5. Zweites Korrektorat

 

Wichtig: 

Es gibt einen großen Unterschied zwischen Korrektorat und Lektorat. Zwar bildet das Korrektorat einen Teil des Lektorats, aber es ist erst notwendig, wenn die Geschichte steht. Klick um zu tweeten

Und das ist doch verrückt:

Zu oft begegne ich Autoren, die glauben, ihr erster Entwurf sei perfekt und müsste nur noch ein bisschen poliert werden. Auf Sprache, Stil und Grammatik wird viel mehr Wert gelegt, als dass die Geschichte überhaupt funktioniert.

Sei nicht einer von diesen Autoren, die weder Verlagsvertrag noch gute Rezensionen erhalten. Mach es richtig. Und konsultiere zuerst einen Lektor, der die Handlung deiner Geschichte überprüft. Klick um zu tweeten

 

 Lektorat Roman - Leitfaden für Autoren.

Hier die Definition zu den verschiedenen Lektoren.

1. Lektor in der Akquisition

In Verlagen und Literaturagenturen arbeiten u.a. Lektoren, die für das Erwerben von Manuskripten zuständig sind.

Sie müssen die eingesandten Geschichten nach ihrem Marktpotenzial bewerten und beurteilen, ob sie in das Angebot des Verlags / der Literaturagentur passen.

Lässt sich diese Geschichte gut verkaufen? Wird sie den Lesern gefallen? Damit beschäftigt sich dieser Lektor.

 

2. Struktureller oder inhaltlicher Lektor

Diese Lektoren beurteilen die Handlung der Geschichte und helfen dem Autor eine Geschichte zu schreiben, die funktioniert.

Im Gegensatz zu allen anderen Arten von Lektoren sollte ein struktureller Lektor dein erster Ansprechpartner sein, wenn du den ersten Entwurf geschrieben hast oder wenn du über die Veröffentlichung deiner Geschichte nachdenkst.

Er arbeitet mit dir zusammen.

  • Er hilft dir zu verstehen, welche Geschichte du schreiben willst.
  • Er diskutiert mit dir über das große Gesamtbild,
  • über die globalen Ideen ...
  • und über die Botschaft, die deine Geschichte in sich trägt.
  • Er betrachtet mit dir den Anfang, die Mitte und das Ende der Geschichte
  • und zeigt dir, ob du die fünf Hauptbestandteile jeder Einheit von Geschichten auch in jeder Szene, jedem Akt und in der globalen Geschichte genutzt hast.
  • Außerdem steht er dir zur Seite, wenn du dich in einer Schreibblockade wiederfindest und hilft dir, zurück in deine Geschichte zu finden.

 

Auf alle Fälle gehört ein Konsultationsgespräch über die Handlung der Geschichte vor die Suche nach einem Lektor, der die Sprache poliert.

 

Mit einem inhaltlichen Lektor kannst du sowohl vor als auch nach dem Schreiben deines Manuskripts zusammenarbeiten.

Wenn du also eine Idee hast, die du erzählen möchtest, aber noch nicht die 80.000 Worte dazu, dann fragst du bei einem inhaltlichen Lektor an. Jede Woche arbeitet ihr zusammen Fragen und Aufgaben aus, um den Kern der Geschichte hervorzubringen. Vor allem für Autoren, denen zu viele Ideen im Kopf umherschwirren und die nicht wissen, auf welche sie sich fokussieren sollen, ist diese Art des Lektorats empfehlenswert.

Story Grid Lektor in Deutschland, deutscher LektorStück für Stück baut ihr den Anfangspunkt und das Ziel aus, und von diesen beiden Punkten steckt ihr die Zwischenziele ab. So wirst du dich beim Schreiben vor keiner Schreibblockade fürchten müssen, weil du dein Ziel klar vor Augen hast.

Außerdem geht ihr auf die Konventionen und Pflichtszenen des zuvor festgelegten Genres ein.

Ich arbeite nach dem Story Grid und helfe Autoren, ihren besten Roman zu schreiben. Ich bin also die Art Lektorin, die sich darauf konzentriert, mit dir an deiner Geschichte zu arbeiten und sie auf ein neues Level zu heben, dass du deine Leser begeistern wirst.

 

Nachdem du den ersten Entwurf geschrieben hast, kann ich dir helfen, die Stellen in deiner Geschichte zu finden, wo entweder die Handlung, die Figurenentwicklung, die kontrollierende Idee oder die Pflichtszenen und Konventionen des Genres ihre Schwachstellen haben.

Dabei sage ich dir genau, wo der Fehler liegt und wie du deine Geschichte verbessern kannst.

Diese Art des Lektorats ist wie eine Diagnose, die überprüft, ob der Bauplan der Geschichte ein schönes Haus werden kann, ob es nachgebessert werden muss oder gar wieder abgerissen und neu aufgebaut werden sollte.

Die Diagnose des Manuskripts ist wie ein Einstufungstest, während das komplette strukturelle / inhatliche Lektorat eine regelmäßige Zusammenarbeit zwischen Autor und Lektor darstellt, welche die Ergebnisse der oben genannten Diagnose als Besprechungsgrundlage für die weitere Überarbeitung verwenden.

 

In jedem Fall erhältst du mit Hilfe dieses Lektorats konkrete Erklärungen der Probleme in deiner Geschichte, bekommst Lösungsansätze und Vorschläge, welchen Schritten du folgen kannst, um dein Handwerk des Geschichtenschreibens zu verbessern.

 Lektorat: Diese Lektoren gibt es.

Zu bedenken ist, dass strukturelle/inhaltliche Lektoren nicht die Geschichte für dich schreiben werden. Das ist dein Privileg und deine Herausforderung.
Sie bewerten deine Geschichte und lassen dich wissen, wie veröffentlichungsreif sie ist.

Diese Art von Lektoren lieben die Zusammenarbeit und sind gute Coaches, die dir helfen, deine Geschichte auf den nächsten Level zu heben.

Mehr Informationen zur Diagnose des Romanentwurfs erhältst du hier: Lektorat: Analyse des Manuskripts

 

3. Lektor für Sprache und Stil

Nachdem du deine Geschichte in ihrer Handlung strukturell und inhaltlich fertig hast, wird in dieser Art des Lektorats dein Manuskript Zeile für Zeile durchgearbeitet.

Ziel ist ein einfaches und lebendiges Leseerlebnis für den Leser zu schaffen.

Der Lektor achtet darauf, dass

  • die Erzählstimme eindeutig ist
  • keine Stilbrüche existieren
  • nicht in Charakterköpfen umhergeirrt wird
  • Filter der Wahrnehmung gestrichen werden
  • Wortwiederholungen beseitigt werden
  • Dialoge spannend gestaltet sind
  • und der Rhythmus passt.

 

Zusätzlich achtet der Lektor auf kleine Logikfehler, wie Haarfarbe etc. All das unter dem Vorsatz, dass die Stimme des Autors nicht verändert wird.

Wenn du einen guten Lektor suchst, der vor allem ein gutes Wissen über die Regeln von Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung besitzt, kannst du dich an den Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren wenden. Hier kann ich dir leider nicht weiterhelfen, da ich mich komplett darauf konzentriere, mit dem Autor die Handlung seiner Geschichte zu verbessern.

 

4. Korrektorat

Hier geht es 

  • den Rechtschreibfehlern
  • der Zeichensetzung
  • der Wortwahl und
  • der Grammatik an den Kragen.

 

Es ist eine sehr penible Arbeit, die das Manuskript von allen Tippfehlern, komischen Ausdrücken und Wortwiederholungen befreit.

 

5. Zweites Korrektorat

Nach dem ersten Korrektorat gibt es ein zweites Korrektorat, das nach dem Formatieren für Print oder E-Book zum Einsatz kommt.

  • Es wird ein letztes Mal nach Fehlern in der Zeichensetzung oder in der Rechtschreibung geschaut.
  • Außerdem überprüft man, ob alle Anmerkungen vom ersten Korrektorat umgesetzt worden sind.
  • Zusätzlich achtet man auf die Seitennummerierung,
  • ob Wörter fehlen
  • oder falsche Schriftarten eingesetzt worden sind.

 

 

Die Kosten für ein Lektorat

Lektorat. Finde heraus, ob dein Roman einen Lektor braucht und was die Kosten für ein Lektorat sind.

Ich bin selbst Autorin und weiß, dass man vor allem als Selfpublisher und Erstlingsautor sehr stark auf die eigenen Ausgaben achtet.

Immerhin kann man noch nicht wissen, wie sich die Buchverkäufe entwickeln und ob sich die Ausgaben für Lektorat, Coverdesign und Buchmarketing je rentieren.

 

Welches Lektorat braucht ein Roman und welche Kosten entstehen?

Wenn du die Preise für ein Lektorat erfahren möchtest, musst du zunächst entscheiden, welche Art von Lektor du suchst. Klick um zu tweeten

In Deutschland wird das Lektorat meist als eine Mischung aus Korrektorat  (orthografisch, grammatikalisch) und dem Lektorat für Ausdruck und Stil (Erzählstimme, Stilbrüche, Erzählperspektive, Wortwiederholungen, Rhythmus ...) angesehen.

Meist wird der Inhalt des Manuskripts einem Faktencheck unterzogen und grob überprüft, ob der rote Faden stimmt (nicht immer gehört dieser Teil zum beworbenen Lektorat).

Bitte daran denken: Vor Sprache, Stil und Korrektorat gehört immer die Überprüfung der Geschichte! (sh. vorangegangene Punkte)

Lektorat Roman - Leitfaden für Autoren. Kosten Lektorat 

Der Preis eines Lektorats hängt vor allem vom Umfang des Manuskripts ab.

In Deutschland berechnen Lektoren den Preis über die Anzahl der Zeichen (inklusive Leerzeichen) eines Textes. Meist wird auch der Preis für eine Normseite angegeben, die sich in der Regel aus 1.500 Zeichen zusammensetzt.

Tipp: Zusätzliche Kosten vermeiden.

Wer nicht mit zusätzlichen Kosten überrascht werden möchte, sollte ein Leistungsverzeichnis erstellen, indem er schriftlich die Art und den Umfang der zu erbringenden Leistung festhält. Ebenso kann mit Hilfe eines Probelektorats vorher vom Lektor eingeschätzt werden, wie stark ein Text Überarbeitung bedarf und wie sich der zu erwartende Preis des Lektorats an dem Ist-Stand des Manuskripts orientiert.

 

Was ist der Preis von einem Lektorat, das sich auf den Aufbau der Geschichte konzentriert?

Wer seinen ersten Entwurf geschrieben hat, der braucht noch keine Hilfe in der perfekten Kombination von Wörtern, die einen wunderbaren Lesefluss ermöglichen.

Was nützt eine sprachlich perfekte Geschichte, die vom Inhalt nicht die Erwartungen erfüllt, die der Leser an das Buch hat?

Im Gegensatz zu den oben angesprochenen Arten von Lektoren sollte ein inhaltlicher Lektor dein erster Ansprechpartner sein, wenn du die Rohfassung deines Romans geschrieben hast.

Aber ein Entwurf hat immer mehr oder weniger Seiten, als die Endfassung des Romans sein wird.

Soll der Preis sich also auch an Normseiten orientieren?

 

Stell dir dazu folgendes Szenario vor:

Ein Autor hat gerade den ersten Entwurf seines Manuskripts beendet. Sagen wir, der Autor hat ca. 80.000 Wörter geschrieben.

Wir wissen, dass der erste Entwurf nicht perfekt ist. Szenen werden also noch geändert oder gestrichen.

Sollte dieser Autor nun für die Analyse seines Manuskripts (die Begutachtung) den Preis pro Normseite bezahlen? Immerhin bezieht sich das Lektorat ja nicht auf die Seiten- oder Wortanzahl, sondern auf die globale Geschichte.

Als Autor sucht man nach dem Feedback: Funktioniert die Story oder nicht? Werden die Erwartungen des Lesers erfüllt oder wird er enttäuscht? Und wenn nicht,  woran liegt es und wie kann man die Geschichte verbessern?

Sagen wir, der Preis des Lektorats wird nach Normseiten mit ca. 5 € pro Normseite berechnet (Preise unterscheiden sich von 3,70 € bis 7 € pro Normseite).

80.000 Wörter kosten demzufolge 1.600 €. (Eine Normseite hat 1500 Zeichen, eine Normzeile 55 Zeichen mit Leerzeichen. 250 Wörter hat somit eine Normseite.)

 Lektorat Roman - Leitfaden für Autoren.

Meist ist der erste Entwurf auch um einiges länger, weil der Autor nicht weiß, welche Szenen für seine Geschichte relevant sind und welche nicht.

Dann sind wir schnell bei fast 2.000 €. Hier solltest du also aufpassen, wenn du einen Lektor suchst, wie sich die Kosten zusammensetzen und was in der Leistung enthalten ist. Ich berechne prinzipiell nicht nach Normseiten, wenn ich ein Manuskript analysiere. Immerhin geht es um die Geschichte, nicht um die Anzahl der Wörter, die man brauchte, um seine Idee in einen Manuskriptentwurf zu bringen.

 

Welche Vorteile bietet das Lektorat, das ich anbiete?

Wer einsieht, das Inhalt vor Sprache und Stil kommt, sollte in der Begutachtung seines Roman(-entwurfs) auch einen großen Mehrwert erhalten. Einen Mehrwert, von dem man selbst beim Schreiben des nächstes Buches noch immer profitieren kann.

Wie wäre es also mit einem inhaltlichen Lektorat des Manuskripts, das den Ist-Stand deiner Geschichte begutachtet? Dir Feedback gibt, was dein Genre ist, was die Lesererwartungen zu diesem Genre sind und wie gut deine Geschichte auf einem Makro- und Mikrolevel funktioniert? Außerdem bekommst du ein ausführliches Empfehlungsschreiben an die Hand, wie du deinen Entwurf überarbeiten kannst, um Schritt für Schritt die Geschichte zu entwickeln, die du wirklich schreiben willst.

Kein Wische-Waschi Feedback, sondern konstruktive Kritik, die dich voranbringen wird.

In jedem Fall erhältst du mit Hilfe dieses Lektorats konkrete Erklärungen der Probleme in deiner Geschichte, bekommst Lösungsansätze und Vorschläge, um das eigene Handwerk des Schreibens zu verfeinern.

 

Was meine Art des Lektorats von den anderen unterscheidet?

Ich biete dir eine Diagnose deiner Geschichte an, die so ähnlich wie der Einstufungstest in einem Fitnesscenter ist. Du willst wissen, wie fit dein Manuskript ist und mit welchen 'Trainingseinheiten' du es verbessern kannst? Genau an dieser Stelle setzt das Lektorat Die Analyse deines Manuskripts an.

Außerdem schicke ich dir nicht einfach ein schriftliches Feedback zu deinem Entwurf. Für mich ist es wichtig, mit dir zu sprechen, um genau herauszufinden, was die Geschichte ist, die du schreiben willst. Daher gehört zu jeder Diagnose des Manuskripts ein Anruf vor und nach der Analyse, wo wir gemeinsam über deine Geschichte sprechen.

 

 

Was qualifiziert mich, dir dieses Feedback geben zu können?

Es gibt keine Ausbildung, um Lektor zu werden. Wie kann ich dir also nachweisen, dass ich dir auch wirklich helfen kann?

Zum einen biete ich jedem Autor einen kostenlosen Konsultationstermin via Telefon an. Du kaufst also nicht die Katze im Sack, sondern ich nehme mir eine Stunde Zeit, um mit dir über deine Geschichte zu sprechen. Wenn die Chemie passt, super. Wenn nicht, dann hat man es immerhin versucht.

 

Was sind meine Qualifikationen?

Story Grid Lektor in Deutschland, deutscher LektorIch arbeite nach dem Story Grid von Shawn Coyne. Diese Art des Lektorats ist absolut neu in Deutschland, welche du bei keinem anderen deutschsprachigen Lektor findest.

Das Story Grid ist die umfassendste und beste Sammlung an Methoden, um Geschichten besser und für den Autor verständlicher beurteilen zu können. Dabei ist es nie eine Kritik am Autor, sondern hilfreiches Feedback, wie man den Roman wie, warum und wo am besten überarbeiten kann. 

 

Ich bin die erste deutsche Lektorin, die eine zertifizierte Story Grid Lektorin ist. Das heißt, ich habe mich schon jahrelang mit dem Story Grid befasst und nahm Anfang 2019 an einem persönlichen Coaching mit Shawn Coyne (Autor des Story Grid) in Nashville (USA) teil, um mit 29 anderen Lektoren (alle englischsprachig) mehr über das Handwerk des Schreibens sowie über die Kunst des Geschichtenschreibens zu lernen. Des Weiteren musste man drei Roman-Meisterwerke analysieren, um seine Zertifizierung zu erhalten.

Auf der Website des Story Grid kannst du mich auch finden: https://storygrid.com/editing/

 Lektorat Roman - Leitfaden für Autoren.

Was ist der Preis für die Analyse des Manuskripts nach dem Story Grid?

Wie bereits erwähnt, kann der erste Entwurf zwischen 60.000 und über 100.000 Zeichen liegen. Der Aufwand für die Analyse des Manuskripts ist jedoch ungefähr der gleiche (außer der verlängerten Lesezeit, und den Notizen, die man sich dazu macht).

Ich biete daher die Analyse des Manuskripts nicht nach Normseiten an, sondern zu einem Festpreis. 

Keine versteckten Kosten, weil ich die Art der Leistung genau definiert habe, und du genau das bekommst, was ich dir verspreche. Meist ist es vom Umfang sogar noch mehr, als ich aufgeschrieben habe – aber das gebe ich dir gern kostenlos weiter, weil ich die Analyse von Geschichten liebe und nur zu gern Autoren auf ihrem Weg begleite.

 

Zusätzlich biete ich Kombi-Angebote an (zu finden auf jeweiliger Leistungsseite), damit du noch mehr von dieser hilfreichen Art des Lektorats hast, die sich auf den Kern von Geschichten konzentrieren.

Ich bin also kein Lektor für Rechtschreibung, Sprache oder Stil ... nein, all das kommt nach der inhaltlichen Überarbeitung des Manuskripts. Ich helfe dir, die Geschichte zu finden, die du schreiben willst und sie so zu verstärken, dass dein Buch deine Leser begeistern wird.

Für mehr Informationen zu der Analyse deines Manuskripts kannst du gern hier weiterlesen und erfahren, was diese Leistung beinhaltet. Ich freue mich über deine Anfrage oder ein erstes kostenloses Kennenlerngespräch =)

Analyse des Manuskripts

Deine Melanie



Melanie Naumann - Lektorin Storyanalyse - Schreibe deinen besten Roman. Melanie Naumann - Lektorin Storyanalyse - Schreibe deinen besten Roman.
Storyanalyse.de

Melanie Naumann hilft Autoren, ihren besten Roman zu schreiben.

Melanie Naumann ist die erste deutsche zertifizierte Story Grid Lektorin. Sie liebt die Analyse von Geschichten – global betrachtet bis hin zu den Szenen und Beats – und hilft Autoren, eine authentische und charakterstarke Handlung in jeder Art von Setting zu entwickeln. Sie bietet sowohl die Diagnose eines Manuskripts an, als auch wöchentliche Coachinggespräche zwischen Autor und Lektor.

Wie du die Erwartung deiner Leser erfüllst

Der E-Mail Kurs um bessere Geschichten zu schreiben

Erfahre nicht nur, wie man Geschichten schreibt, welche die Anforderung deiner Leser an deine Geschichte erfüllen, sondern erhalte außerdem den PDF-Leitfaden dazu: 7 Schritte, wie du mit dem Lektorat beginnst.

Schreibe deinen besten Roman.

Kostenlose Erstberatung (1h)

Um zu entscheiden, ob ich dir eine Hilfe sein kann, biete ich jedem Autor ein erstes, kostenloses Kennenlerngespräch an. Für dieses Gespräch nehme ich mir eine Stunde Zeit, in der wir über deinen Plot, dein Manuskript oder die Probleme sprechen, mit denen du gerade kämpfst.

Einfach über den folgenden Link einen Telefontermin mit mir vereinbaren und ich rufe dich zu der vereinbarten Zeit an.

Dein Kommentar

Kommentare 0


Hält das Gerüst?

Plot

Bevor du Wochen oder Monate ins Schreiben deiner Geschichte investierst, kann ich dir helfen herauszufinden, ob das Gerüst deiner Geschichte hält oder es Verbesserung bedarf.

Mehr erfahren

Funktioniert die Geschichte?

Manuskript

Dein erster Entwurf ist geschrieben? Mit Hilfe dieses Lektorats analysiere ich deine Geschichte und gebe dir konkretes Feedback, welche Stellen verbessert werden müssen, um die Erwartung der Leser zu erfüllen.

Mehr erfahren

Überprüfe eine Szene

Szene

Lerne, wie man perfekte Szenen schreibt. Am Beispiel einer deiner Szenen gebe ich dir Hilfestellungen, wie eine Szene aufgebaut sein muss.

Mehr erfahren