Nichts verpassen!
Mitglied werden

Wie kann ich mein Buch selbst lektorieren?

Die Notwendigkeit des Selbstlektorats

Warum du dein Buch lektorieren solltest.

Wenn du ein Buch schreiben und veröffentlichen willst, liegt es an dir es so zu lektorieren, dass deine Geschichte heraussticht. Die Hingabe besitzt nur du.

 

Die Notwendigkeit des Selbstlektorats - Warum du dein Buch lektorieren solltest.

28. Jul 2017 0

Inhalt des Artikels:

Der Pitch

Das Irrdenken, dass der Verlag alles macht

Für wen arbeiten angestellte Lektoren?

 

Funktioniert eine Geschichte, will man nicht mit dem Lesen aufhören. Wir sind gefesselt und können kaum erwarten, was auf der nächsten Seite geschieht.

Wir folgen dem Versprechen, das uns am Anfang der Geschichte gegeben wurde – sei es ein Thriller, ein Krimi, eine Liebesgeschichte oder Sci-Fi.

Der Höhepunkt soll uns umhauen, sodass uns das unvermeidliche, aber überraschenden Ende der Geschichte die Sprache raubt.

Manchmal sogar, wird das Ende auf uns so einen emotionalen Einfluss nehmen, dass es unsere Weltansichten verändert und wir sogar unsere innere Einstellung zu der Sache in Frage stellen, die uns in der Geschichte so berührt hat.

 

Der Pitch - die kürzeste Form um zu sehen, ob die Idee für deine Geschichte funktioniert

Für jetzt und morgen jedoch, bevor du 100.000 Wörter in die Tasten deines PCs tippst, ist es ratsam, dass du jemanden zum Abendessen einlädst. Es sollte jemand sein, dem du vertraust und der dir die Meinung sagen kann.

Bestell die Vorspeise und erzähle dieser Person, die 15 wichtigsten Szenen deiner Geschichte.
Das ist der sogenannte Pitch.

Sollte deine Geschichte funktionieren, wird die Aufmerksamkeit deines Gegenübers auf dir liegen. Sollte dein Anfang ihn nicht am Haken packen, wirst du es an seinem ausweichenden Augenkontakt bemerken. Er wird alles interessanter finden, als den Enthusiasmus in deinen Augen sehen zu wollen, der für etwas brennt, dass niemanden außer dich begeistert.

Wenn sich dein Spannungsbogen in der Mitte nicht verschärft und dein Gegenüber nicht wissen will, wie es ausgeht, wirst du auch dies an seiner Reaktion mitbekommen. So auch, wenn dein Ende flach und abgedroschen ist. Dein Gast wird versuchen, die Aufmerksamkeit des Kellners zu erlangen. Wenn er selbst die Rechnung begleichen will, als dir noch eine Minute Faszination vortäuschen zu wollen, dann ist deine Geschichte langweilig.

Doch wenn deine Geschichte funktioniert, wird er dich anflehen, sie zu schreiben.

Schreibe einen innovativen literarischen Roman und eine spannende Geschichte zugleich. Wenn Zeilenübergänge Perfektion erlangen und sie auf die Magie einer mitreißenden Story treffen, wird dein Buch zu dem, wonach sich jeder Verleger sehnt.

 

"Ich brauch nur einen Verlag, der Lektor übernimmt den Rest ..."

Machen wir uns nichts vor, diese Werke von literarischer Schreibkunst und einer perfekten Geschichtsstruktur sind eine Seltenheit. Viel mehr, und das nur wenn wir Glück haben, finden wir einen Literaturagenten oder einen Verlag, der unser Werk herausbringt.

Aber werden sie unsere Geschichte auf einen neuen Level des Handwerks heben? Eher nicht.

Wie oft hast du in der Rezension eines Buches bereits lesen müssen:

Dieses Buch braucht dringend einen Lektor.

Und es ist keine Seltenheit, dass diese Rezension oft bei Bestseller-Büchern zu finden ist. Frag dich ruhig, warum das so ist.

... weil Lektoren vom Verlag bezahlt werden.



Eine Geschichte funktioniert oder sie funktioniert nicht.

Entweder fesselt sie oder nicht.

Entweder ist sie lebendig oder tot.

 

Und das Letzte, was ein Lektor will, ist eine lebende Geschichte zu töten, egal wie schlecht ihr Schreibstil ist.

 

Was zählt, ist, ob sich ein Buch verkaufen lässt.

Wird es die kritische Masse an Lesern zufrieden stellen und werden sie gewillt sein, Geld für diese Geschichte ausgeben zu wollen?

Das heißt, wird die Geschichte in ihrer vom Autor eingereichten Form Gewinn erzielen?
Und werden die Leser auch sein nächstes Buch kaufen wollen?

Kann der Lektor diese Fragen mit einem Ja beantworten, wird er das Manuskript veröffentlichen, wie es ist.

Heute gibt es jedoch so viele Geschichten, die um die Chance zur Veröffentlichung in den großen Verlagen wetteifern, dass Lektoren keine Manuskripte erwerben müssen, die in der Form ihrer Geschichte nicht überzeugen.

Warum sollten sie etwas überarbeiten, wenn ihnen genügend Bücher eingereicht werden, die bereit zur Veröffentlichung sind? Das bedeutet nicht, dass Verlagslektoren ihren Job nicht ernst nehmen. Natürlich versuchen sie Diamanten zu liefern, aber um ihren Job zu behalten, müssen sie eine Quote an Büchern hervorbringen, die dem Verlag seinen Gewinn eintreiben.

Lektoren sind darauf spezialisiert die Bücher für den Buchhandel auszuwählen, die ihren Job sichern.
Verständlich, das Alltagsgeschäft dreht sich nicht im Sinne der Kunst. Ihre Zeit ist begrenzt, und sie müssen die Titel finden und erwerben, die Potenzial besitzen. Ein paar Anmerkungen dazu und so schnell wie möglich in die Produktion.

Zudem hat sich die Anzahl der Vollzeit-Lektor Posten in Verlagen um mehr als die Hälfte verringert, während die Anzahl der veröffentlichten Titel gestiegen ist. Somit ist klar, dass sie nicht die Zeit haben, dir Ratschläge zu geben, die deinen Schreibstil verbessern. Es ist praktisch unmöglich, jedes Werk zu überarbeiten, das über ihren Schreibtisch wandert.

 

Angestellte Lektoren arbeiten für den Verlag

Deswegen habe Nachsicht mit den Lektoren, die zuallererst versuchen, keinen Schaden am bestehenden Werk anzurichten.

Wenn dein Lektor glaubt, dass sich dein Manuskript 10.000 Mal verkaufen lässt (die Verkaufszahl, die Bücher rentabel werden lässt), wird er dich nicht bitten in deinem mittleren Teil den Moment der Krise zu überarbeiten. Sollte er es jedoch tun, du änderst es und dein Buch verkauft sich nur 9.999 Mal, dann wird es seine Schuld sein.

Und selbst, wenn sich das Buch über 13.000 Mal verkauft, nachdem du die Szene überarbeitet hast, wird der Lektor keinen Dank für seinen Ratschlag bekommen. Wahrscheinlich wird es Rezensionen geben, die fragen, wo der Lektor war? Sein Beitrag wird ignoriert, stattdessen scheint die Presse anzunehmen, dass das Manuskript dem Marketing-Team im Park zugeflogen wäre.

Das ist die Art, wie Bücher veröffentlicht werden, die du dir bewusst machen musst.

Und das ist auch der Grund, warum du dein eigener Lektor werden musst.

 

Die einzige Person, die die Hingabe besitzt, dein Buch so zu überarbeiten, dass es heraussticht, bist du.



alt
Storyanalyse.de

Melanie Naumann hilft Autoren, ihre Geschichten auf ein neues Level zu heben.

Melanie Naumann schreibt Thriller, studierte Sprache und bildet sich seit 2015 als Lektorin fort. Aus der Liebe zum Lektorat entstand zuerst ein Schreibblog, Ende 2018 dann Storyanalyse.de, um Autoren Hilfestellungen zum Schreiben und Lektorieren ihrer Manuskripte zu geben.

Melanie orientiert sich an den Story Grid Erkenntnissen von Shawn Coyne, da sie die Art des Lektorats des US-amerikanischen Lektors als die hilfreichste Methode empfindet, um herauszufinden, ob Geschichten funktionieren.

  • Newsletter
  • Alle Beiträge

Wie du die Erwartung deiner Leser erfüllst

Der E-Mail Kurs um bessere Geschichten zu schreiben

Erfahre nicht nur, wie man Geschichten schreibt, welche die Anforderung deiner Leser an deine Geschichte erfüllen, sondern erhalte außerdem den PDF-Leitfaden dazu: 7 Schritte, wie du mit dem Lektorat beginnst.

Weitere Beiträge

Dein Kommentar

Kommentare 0


Lerne, wie man Szenen schreibt

Analyse einer Szene

Lerne, wie man perfekte Szenen schreibt. Am Beispiel einer deiner Szenen gebe ich dir Hilfestellungen, wie eine Szene aufgebaut sein muss.

Mehr erfahren

Vor dem Schreiben

Analyse deines Plots

Bevor du Wochen oder Monate ins Schreiben deiner Geschichte investierst, kann ich dir helfen herauszufinden, ob das Gerüst deiner Geschichte hält oder es Verbesserung bedarf.

Mehr erfahren

Nach dem ersten Entwurf

Analyse deines Manuskripts

Dein erster Entwurf ist geschrieben? Mit Hilfe dieses Lektorats analysiere ich deine Geschichte und gebe dir konkretes Feedback, welche Stellen verbessert werden müssen, um die Erwartung der Leser zu erfüllen.

Mehr erfahren