Was kommt nach dem ersten Entwurf des Romans?

Die 15 besten Schreibratgeber für Autoren (+PDF)

zuletzt bearbeitet am 21. Mai 2019

veröffentlicht am 22. Feb 2019 von Melanie Naumann

Kommentare: 0

Hinweis: Ich nutze Amazon Affiliate Links. Keine Zusatzkosten für dich, aber für mich eine Möglichkeit, mir das Hosting meiner Website zu finanzieren.

Werde selbst zum Lektor. Analytisches & kreatives Denken.

Die 15 besten Schreibratgeber für Autoren (+PDF) - Werde selbst zum Lektor. Analytisches & kreatives Denken.

Kreativ und gleichzeitig analytisch denken? Kann man Autor und Lektor sein? Dieser Beitrag soll dir helfen, wie du beides sein kannst. Außerdem gibt es eine Liste der 15 besten Ratgeber für das Schreiben von Romanen.

Hier geht's zum Download


In diesem Beitrag möchte ich dir Mut zusprechen, dass du sowohl Autor als auch Lektor sein kannst – oder sowohl Lektor als auch Autor. Außerdem gebe ich dir noch eine Liste der besten Schreibratgeber an die Hand.

Zur Liste mit den Schreibratgebern

 

Inhalt

 

Kreativ vs. Analytisch

Ich bin zwar kein Neurologe, aber das Grundverständnis von linker und rechter Gehirnhälfte lässt sich ganz gut verstehen. Ein bisschen schwieriger wird es, wenn wir uns damit beschäftigen, die linke und rechte Seite unseres Gehirns anzusteuern, je nachdem, ob wir gerade kreativ für unser Schreiben sein wollen oder ob wir unsere Texte lektorieren möchten.

Wahrscheinlich hast du auch schon gehört, dass Menschen sich unterscheiden – je nachdem, ob sie entweder mehr analytisch denken (linke Seite) oder mehr kreativ (rechte Seite).

Das Lektorat nach dem Story Grid ist eine analytische Herangehensweise an Geschichten, aber bedeutet das, dass ich als Lektor nicht kreativ sein kann? Du kennst mich wahrscheinlich noch nicht so gut, aber ich arbeite als Grafikdesigner und schreibe Romane. Man kann also sehr wohl kreativ, als auch analytisch sein.

 

Was bedeutet es, wenn wir für das Lektorat mehr unsere analytische Herangehensweise nutzen und für das Schreiben mehr das Autorendenken?

'Story' von Robert McKee als auch das 'Story Grid' von Shawn Coyne sind wichtige Schreibratgeber, um das Handwerk des Schreibens und des Lektorierens zu erlernen. Finde eine Liste an Schreibratgebern über diesen Link. Storyanalyse.deBevor ich das Story Grid 2015 fand, habe ich auch immer nur drauf los geschrieben. Ich wusste, dass Schreiben Übung braucht und dass man nur lernen kann, wenn man schreibt. Aber ich kannte kein System oder irgendetwas derartiges, dass mir half zu verstehen, wie Geschichten funktionieren und was ich in meinen Romanen tun muss, damit ich die Erwartungen meiner Leser erfüllen kann.

 

Robert McKee's Buch 'Story' als auch das Story Grid (sowie viele weitere Schreibratgeber - sh. Liste unten) gaben mir sowohl die Werkzeuge als auch die Erkenntnisse an die Hand, die ich brauchte, um das Handwerk des Schreibens und des Lektorierens zu erlernen.

 

Klar, hatte ich schon von der dramatischen Struktur oder der strukturalistischen Erzähltheorie nach Genette gehört.

Aber es kam nie klar raus, dass eine Geschichte aus verschiedenen Schichten besteht und das jede Einheit von Geschichten über fünf Elemente verfügen muss. Geschichten handeln von Veränderung und Stories unterscheiden sich je nach Genre auch in ihren Szenen, Reflektorfiguren, Konventionen, Objekten des Verlangens als natürlich auch in den Erwartungen, welche ein Leser an eine Geschichte hat.

 

Und vor allem hätte ich nie gedacht, dass ich eine Methode fände, die so klar kommuniziert, warum eine Geschichte funktioniert; warum nicht, und vor allem, wie man sie gezielt verbessern kann.

 

Warum habe ich mich mit dem analytischen Ansatz über Geschichten so stark auseinandergesetzt?

Wollte ich nicht einfach nur meinen Thriller bestmöglich lektorieren, dass er meine Leser begeistern wird?

Natürlich wollte ich das, aber gleichzeitig gab mir das Story Grid so viel mehr. Ich entdeckte meine Liebe für das Lektorat – für die Art des Lektorats, die ein Autor vor Sprache und Stil zu seiner Geschichte erhalten sollte.

Gleichzeitig hat sich vielleicht nicht mein Schreibstil verbessert, wenn es heißt, mit wohlklingenden Worten zu jonglieren und schicke Beschreibungen zu verfassen, aber ich weiß nun bei jeder Geschichte, was ich zu beachten habe, dass sie funktioniert. Und ich denke, es ist viel wichtiger, eine Geschichte zu haben, die das Versprechen an den Leser hält, als dass man eine Sinfonie von schönen Worten hat, aber keine Handlung, die den Leser von einem Punkt zum nächsten bringt und sein Interesse an der Geschichte aufrecht erhält.

Sicherlich habe ich mich irgendwo auch dafür entschieden, dass ich lieber anderen Autoren mit ihren Geschichten helfen möchte, als selbst hauptberuflich Autor zu sein. Ich liebe das Lektorat einfach zu sehr und bewahre mir das Schreiben als mein Hobby – und das, obwohl ich so gerne in den unendlichen Welten in meinem Kopf lebe.

Analytisch vs. kreativ? Linke vs. Rechte Gehirnhälfte? Sie sind beide in unserem Kopf, also können wir sie auch beide nutzen!

 

The War of Art

Wer Steven Pressfield kennt, hat wahrscheinlich auch schon von seinen Büchern gehört, wo er sich vor allem mit einer globalen Sicht auf Kreativität und Widerstand befasst.

Sein bekanntestes Werk ist in diesem Bereich: The War of Art. Aber auch das Buch The Artist’s Journey dreht sich um das Unterfangen einer jeden kreativen Person, die versucht, ihre Kreativität zu finden und zu verfolgen.

Steven Pressfield sagt aus, dass Kreativität genauso viel Spaß macht, wie es auch Arbeit ist.

Wir Autoren setzen uns nicht (immer) einfach an den Schreibtisch und die Geschichte schreibt sich wie von selbst. Meist ist leider das Gegenteil der Fall. Diese leere Seite. Wo soll man anfangen? Wie soll man weiterschreiben? Ist der Text gut genug? So viele Fragen und Zweifel.

Um kreativ zu sein und seine Sache gut zu machen, muss man auch Arbeit reinstecken.

Jeden.
Einzelnen.
Tag.

Lektorat: einen Roman selbst lektorieren

In diesem Artikel gehe ich auf den inneren Widerstand ein und helfe dir, dein Manuskript zum Ende zu bringen:

Wie kann man seinen Roman selbst lektorieren?

Was macht man, wenn man den ersten Entwurf der Geschichte geschrieben hat? Soll man das Buch ins Lektorat geben oder veröffentlichen? Hier findest du Tipps, wie du mit der Überarbeitung beginnst, damit du den ersten Entwurf deines Romans selbst richtig lektorieren kannst: Einen Roman selbst lektorieren (19 Tipps & PDF)

 

Geschichten schreiben sich nicht von selbst.

Der erste Entwurf ist noch weit entfernt von Perfektion. Manchmal braucht es sogar Jahre, um das auf Papier zu bringen, was man in sich trägt. Und vielmals wird es auf die Art geschehen, wie man es nicht erwartet.

Kreativität lässt sich nicht greifen, aber das Handwerk lässt sich erlernen, wie man einen Roman schreiben kann. Und ja, man sollte das Handwerk erlernen, oder man wird es irgendwann bereuen, dass man sich nicht die Zeit genommen hat, um seinen Roman zu schreiben.

An alle, die bereits an ihrem Schreibhandwerk arbeiten: Mit der Zeit wird man besser. Schreiben bedeutet nicht nur, dass man an einem Tag sein Schreibziel schafft.

Zum Schreiben einer Geschichte gehört es auch, dass man auch mal nur am Plot arbeitet, ohne, dass man nur ein einziges Wort geschrieben hat. Wenn dir eine Szene Sorgen bereitet, und man nicht weiß, wie man sie verbessern soll ... dann gehört auch dieses Kopfzerbrechen zum Schreibprozess.

Mach dir also keinen Kopf darüber, wenn du mal nicht dein Tagesziel an Worten geschafft hast.

Solange du an deiner Geschichte sitzt, arbeitest du auch daran.

 

Shawn Coyne hat diesen wunderbaren Satz gesagt:

»Autoren glauben, dass ihr erster Manuskriptentwurf reif für die Veröffentlichung wäre ... aber nicht reif für das Lektorat. Erst wenn sie die Absagen von Verlagen oder Literaturagenturen erhalten, wenden sie sich an einen Lektor.«

Für manche fühlt sich das Lektorat wie eine Verzögerung an.

Aber das Lektorat muss sein, vor allem, wenn man darüber nachdenkt, sein Werk der Welt zugänglich zu machen.

Die ersten Entwürfe eines Manuskripts müssen nicht perfekt sein. Es braucht Zeit und Geduld, um sie in etwas zu verwandeln, dass es wert ist, geteilt zu werden.

 

Die Analyse von Geschichten ist die Art Lektorat, um herauszufinden, warum und was man an einer Geschichte liebt.

Diesen analytischen Ansatz zu nutzen, funktioniert anders als Kreativität.

Ich liebe das Lektorieren genauso wie das Schreiben – aber anders.

Und um etwas lektorieren zu können, muss erst etwas auf dem Blatt stehen.

 

Die besten Schreibratgeber für AutorenFinde die Methode, die für dich funktioniert

Vielleicht inspiriert dich das Story Grid, wie es mir geholfen hat, das Handwerk des Schreibens von Romanen zu verstehen und besser für meine Geschichten umzusetzen.

Vielleicht nutzt du das Story Grid auch nur als die Sammlung an Lektoratswerkzeugen, die es ist (und ich wage zu behaupten, dass das Story Grid die beste Werkzeugkiste für das Lektorat ist, die es bisher gibt. Selbst wenn ich voreingenommen bin, möchte ich es trotzdem betonen, wie stark das Story Grid helfen kann, die eigene Geschichte auf ein neues Level zu heben).

Den besten Ratschlag, den ich dir von Autor zu Autor geben kann, ist, dass du eine Methode findest, mit der du dich wohlfühlst.

Wenn du etwas gefunden hast, dann lerne es für dich zu nutzen. Sei akribisch. Mache dir einen Zeitplan. Lerne und arbeite daran. Höre auf deine innere Stimme, selbst, wenn sie sich an deiner Arbeit hindern will. Gib ihr den Laufpass, wenn sie dich nervt. Ziehe es durch, was du dir in den Kopf gesetzt hast!

Was auch immer geschieht, halte an deinem kreativen Traum fest.

Schreibe die Geschichte, die du in dir trägst.

Für jeden, der wissen will, wie man den War of Art gewinnen kann, der sollte das Buch von Tim Grahl lesen: Running Down a Dream: Your Road Map To Winning Creative Battles. (Hier geht’s zu meiner Rezension von diesem genialen, absolut hilfreichen und zum Nachdenken anregenden Buches).

 

Lektorat Leitfaden: Braucht dein Roman einen Lektor?

Finde heraus, ob dein Manuskript ein Lektorat braucht:

Erfahre, welche Arten von Lektoren es gibt. Was sind die Kosten für ein Lektorat und wie man testen kann, ob der eigene Roman ein Lektorat benötigt: Lektorat: Leitfaden für Autoren

 

 

Hier ist eine Liste der Bücher, die ich dir empfehle, wenn du dein Schreibhandwerk verbessern möchtest:

Meine Schreibratgeber-Empfehlungen

Links sind Amazon Affiliate Links

Story Grid - What Good Editors know
Shawn Coyne

Das Buch The Story Grid ist das umfangreichste und beste Buch für jeden, der erlernen möchte, wie Geschichten funktionieren. Es ist die analytische Sicht auf Romane und das am Beispiel des Bestsellers Das Schweigen der Lämmer von Thomas Harris erklärt.

Ein absolutes Muss für jeden Lektor, Selbstlektor und Autor, der bessere Geschichten schreiben will!
Story Grid Edition von Stolz und Vorurteil
Shawn Coyne 

Erfahre, warum Stolz und Voruteil von Jane Austen alles hat, was eine Liebesgeschichte ausmacht und warum sich heute noch Lovestories an diesem Werk orientieren. Shawn Coyne hat das Genre der Liebesgeschichte an diesem Buch so detailliert und verständlich erklärt, dass dieses Buch die ausführlichste Hilfe ist, wenn du selbst deine eigene Lovestory schreiben willst.
A practical Handbook for the Actor
Melissa Bruder

Du willst wissen, was echt gute Szenen ausmachen? Warum dann nicht von denjenigen lernen, die Szenen in Perfektion umgesetzt haben. Dieses Buch ist zwar an Schauspieler gerichtet, aber für Autoren und ihr Szenenhandwerk ist es ebenfalls ein großer Aha-Effekt. Versprochen.
Story: Die Prinzipien des Drehbuchschreibens
Robert McKee

Dieses Buch ist ein essentieler Leitfaden über das Wie und Warum eine Szene funktioniert und was die Klassiker so besonders macht. Eine Analyse anhand von zahlreicher Filmbeispiele. Dieser Guide ist nicht nur für Drehbuchautoren ein Muss, sondern für jeden, der Geschichten schreibt.
Die Odyssee der Drehbuchschreiber, Romanautoren und Dramatiker: Mythologische Grundmuster für Schriftsteller
Christopher Vogler

Während Campbell einen sehr wissenschaftlichen Schreibstil hat, schreibt Vogler für die Nicht-Akademiker von uns. Er lehrt uns, wie wichtig es ist, zu wissen, wie die Struktur der Heldenreise in unseren Romanen eingesetzt werden kann und was es zu beachten gibt. Dieses Buch ist ebenso ein Muss für jeden, der daran interessiert ist, dass sich seine Figuren im Laufe der Geschichte entwickeln.
Story Engineering: Mastering the 6 Core Competencies of Successful Writing
Larry Brooks

Man kann sich hinsetzen und einfach mit dem Schreiben eines Romans beginnen, oder man kennt die Form und Struktur einer Geschichte und nutzt diesen Aufbau für seinen eigenen Roman. Brooks geht dabei auf sechs Bestandteile ein, welche die Erzählung enorm verstärken können.
Structuring Your Novel: Essential Keys for Writing an Outstanding Story
K. M. Weiland

Dieses Buch ist mehr als nur ein Ratgeber über die Struktur von Geschichten. Es ist ein Rezept, um Autoren zu helfen, wie man eine Reise für seine Figuren schafft, die sowohl Bedeutung hat als auch den Leser fesselt.
Wie man einen verdammt guten Roman schreibt 2 Wie man einen verdammt guten Roman schreibt
James N. Frey

Dieses Buch ist mit das erste, was ich über das Schreiben von Romanen gelesen habe. Es bietet zahlreiche praktische Beispiele und ist ein guter Einstieg, um das Handwerk des Schreibens zu erlernen. Dabei ist es sowohl praktisch, witzig als auch systematisch. Absolute Empfehlung.

Auch Teil 2 sollte man gelesen haben. Teil 2 ist der Fortgeschrittenen-Kurs und gibt noch mehr Beispiele und Tipps zu den grundlegenden Techniken des Geschichtenerzählens. Spannungsaufbau, Figurenentwicklung und Leserinteresse aufbauen, sind nur ein paar Kapitel dieses begleitenden Schreibratgebers.
The Anatomy of Story: 22 Steps to Becoming a Master Storyteller
John Truby

Ich liebe dieses Buch. Der Titel sagt genau aus, wie detailliert und präzise Truby über das Handwerk des Schreibens von Geschichten spricht. Zahlreiche Beispiele untermauern seine Aussagen und er gibt konkrete Leitfäden vor, wie man das große Projekt beginnen kann, ein Screenplay oder ein Buch zu schreiben. Prämisse, Figuren- und Plotentwicklung werden im Detail besprochen. Sollte man unbedingt lesen!
The Virgin's Promise: Writing Stories of Feminine Creative, Spiritual, and Sexual Awakening 
Kim Hudson

Es gibt nicht nur die Heldenreise. Nein, es gibt auch das Versprechen der Jungfer. Ja, seltsamer Titel, hinter dem sich jedoch das Äquivalent zur Heldenreise versteckt. Hier geht es nicht um eine Reise mit großen Gefahren und Aufgaben, sondern um das Verfolgen der eigenen Träume und man selbst zu sein. Filme wie Billy Elliot, Sister's Act oder Bend it like Beckham sind nur einige der zahlreichen Filme, an denen dieses Konzept erklärt wird. Sehr interessant und persönlich.
Über das Schreiben
Sol Stein

Wenn ein Schreibratgeber in dieser Liste nicht fehlen sollte, dann ist es Sol Steins Über das Schreiben. Das Buch beschäftigt sich mit der Frage, was man tun kann, um eine fesselnde Geschichte zu schreiben. Dabei legt es auch den Fokus darauf, wie man ein Manuskript verbessern kann. Beispiele gibt's auch zahlreich - vom Romanbeginn, Show, don't Tell über Figurenentwicklung bis hin zum Plot.
Vier Seiten für ein Halleluja: Schreibratgeber
Hans Peter Roentgen

Wenn ihr einen guten deutschen Schreibratgeber sucht, dann besorgt euch dieses Buch von H. P. Roentgen. Das Buch ist zwar relativ dünn, aber zusammen mit dem Autor analysiert man die ersten vier Seiten unveröffentlichter Manuskripte. Hierbei kann man sehr gut aus den Fehlern anderer lernen und einen Einblick in das Denken eines Lektors erhaschen.
Plot and Structure: Techniques and Exercises for Crafting a Plot that Grips Readers from Start to Finish (Write Great Fiction): Techniques and ... Plot That Grips Readers from Start to Finish
James Scott Bell

Dieses Buch hilft Autoren, einen Plot für ihre Geschichte zu entwickeln oder den bestehenden auszubessern. Dabei geht Bell sowohl auf Anfang, Mitte und Ende einer Geschichte ein und versorgt den Autor mit zahlreichen Techniken, um Ideen zu finden. Außerdem gibt's auch genügend Übungsvorschläge, um das Gelernte auch gleich praktisch umzusetzen.

Self-Editing for Fiction Writers, Second Edition: How to Edit Yourself Into Print
Dave King, Renni Browne

Das erste Buch, das ich mir für das Lektorat meines Thrillers zugelegt hatte. Es hat mir bei der Überarbeitung als Ratgeber zur Seite gestanden, und mir geholfen, meine Erzählperspektive einzuhalten, mehr zu zeigen als nur zu beschreiben, und die Kraft von Dialogen besser zu verstehen. Absolut hilfreich, wenn man sich an die Überarbeitung der eigenen Texte macht (Fokus liegt hier aber mehr auf den einzelnen Szenen, als dem großen Ganzen.)

 

Bücher, die dir auf deiner kreativen Reise helfen:

Links sind Amazon Affiliate Links

The War of Art - Steven Pressfield The War of Art
Steven Pressfield 

The War of Art (dt. Der Krieg der Kunst) ist wie das Sun-Tsu für die Seele. Pressfield geht auf den inneren Widerstand des Künstlers ein und beantwortet damit die Frage, was es ist, dass wir nicht das tun, zu dem wir uns berufen fühlen. Warum finden wir immer so viele Ausreden oder machen das schlecht, was wir geschrieben haben? Dieses Buch gibt uns Autoren und Künstlern einen Schlachtplan in die Hand, wie wir den inneren Schweinehund besiegen können.
The Artist's Journey - Steven Pressfield The Artist’s Journey
Steven Pressfield

Unser Leben gleicht einer Heldenreise. Aber für uns Kreativschaffende gibt es nach der Heldenreise noch eine zweite Reise, die wir unternehmen. Die Reise des Künstlers (The Artist's Journey) ist der Weg, wie man jenseits des inneren Widerstandes agiert, sich nicht mehr selbst sabotiert und das macht, zu dem man sich berufen fühlt.

Running Down A Dream 
Tim Grahl

In Running Down A Dream erfährt der Leser die Mikrosicht auf The Artist's Journey. Während das Buch von Steven Pressfield die Reise eines Künstlers und seinen inneren Schöfergeist global betrachtet, geht Tim Grahl ins Detail. Welche Hindernisse, Ängste und Schwierigkeiten begleiten den Künstler im Alltag, wenn er versucht, das zu tun, zu dem er sich berufen fühlt? Und wie kann er seinen Traum verfolgen? Was ist sein Traum? Ist der Weg das Ziel und nicht das Ziel der Weg? Geniales Buch, dass ich absolut liebe und weiterempfehle.

 

Wer bin ich überhaupt, um dir zu sagen, wie man schreiben oder lektorieren kann?

Storyanalyse - Download PDF der besten SchreibratgeberNiemand. Ich bin ein Story-Junkie. Ich lebe gern in meinen eigenen Welten. Und dazu liebe ich es auch herauszufinden, warum manche Geschichten so stark sind, dass sie zu einem absoluten Publikumshit werden, während andere einfach untergehen.

Ich versuche, mich ständig weiterzubilden. Und all das, was ich lerne, möchte ich teilen – in der Hoffnung, dass dir die Hinweise genauso gut helfen, wie sie mir geholfen haben.

Ich bin ein Story Nerd. Ich kämpfe auch gegen meinen inneren Widerstand. Und ich halte an meinen Träumen fest.

Was mir jedoch wirklich hilft, ist zu wissen, gegen was ich antrete.

Ich kenne den Aufbau von Geschichten und versuche, mein Verständnis über die verschiedenen Methoden des Handwerks ständig zu vergrößern. Wenn mich der innere Widerstand zurückhalten will, erkenne ich ihn als solchen. Und ich weiß auch, wie es sich anfühlt, wenn man eines Morgens aufwacht und sich fragt, wo all die Zeit hin ist, als man diesen einen Roman schon vor einem Jahr schreiben wollte.

Zum Glück haben wir noch Zeit.

Du auch.

Also lass uns anfangen.

 

Die Liste der besten Schreibratgeber kannst du dir auch downloaden:

 

 



Download

PDF

Die 15 besten Schreibratgeber

Erhalte die Liste der besten Schreibratgeber als PDF.

Download
Melanie Naumann - Lektorin Storyanalyse - Schreibe deinen besten Roman. Melanie Naumann - Lektorin Storyanalyse - Schreibe deinen besten Roman.
Storyanalyse.de

Melanie Naumann hilft Autoren, ihren besten Roman zu schreiben.

Melanie Naumann ist die erste deutsche zertifizierte Story Grid Lektorin. Sie liebt die Analyse von Geschichten – global betrachtet bis hin zu den Szenen und Beats – und hilft Autoren, eine authentische und charakterstarke Handlung in jeder Art von Setting zu entwickeln. Sie bietet sowohl die Diagnose eines Manuskripts an, als auch wöchentliche Coachinggespräche zwischen Autor und Lektor.

Wie du die Erwartung deiner Leser erfüllst

Der E-Mail Kurs um bessere Geschichten zu schreiben

Erfahre nicht nur, wie man Geschichten schreibt, welche die Anforderung deiner Leser an deine Geschichte erfüllen, sondern erhalte außerdem den PDF-Leitfaden dazu: 7 Schritte, wie du mit dem Lektorat beginnst.

Schreibe deinen besten Roman.

Kostenlose Erstberatung (1h)

Um zu entscheiden, ob ich dir eine Hilfe sein kann, biete ich jedem Autor ein erstes, kostenloses Kennenlerngespräch an. Für dieses Gespräch nehme ich mir eine Stunde Zeit, in der wir über deinen Plot, dein Manuskript oder die Probleme sprechen, mit denen du gerade kämpfst.

Einfach über den folgenden Link einen Telefontermin mit mir vereinbaren und ich rufe dich zu der vereinbarten Zeit an.

Dein Kommentar

Kommentare 0


Hält das Gerüst?

Plot

Bevor du Wochen oder Monate ins Schreiben deiner Geschichte investierst, kann ich dir helfen herauszufinden, ob das Gerüst deiner Geschichte hält oder es Verbesserung bedarf.

Mehr erfahren

Funktioniert die Geschichte?

Manuskript

Dein erster Entwurf ist geschrieben? Mit Hilfe dieses Lektorats analysiere ich deine Geschichte und gebe dir konkretes Feedback, welche Stellen verbessert werden müssen, um die Erwartung der Leser zu erfüllen.

Mehr erfahren

Überprüfe eine Szene

Szene

Lerne, wie man perfekte Szenen schreibt. Am Beispiel einer deiner Szenen gebe ich dir Hilfestellungen, wie eine Szene aufgebaut sein muss.

Mehr erfahren